Noch 15 km bis Langenburg

Ich fahre ja gerne mal über Land. Nicht weil es mir langweilig ist, nein, weil es mir Spaß macht. Ich bilde mir ein, dass ich spontan entscheide wohin ich fahre. Seltsamerweise lande ich aber immer in der gleichen Gegend.

Es mag jetzt komisch klingen, aber wenn ich die Wahl hätte zwischen einem Wochenende in Berlin  oder dem Weiler Diembot, ich würde mich für Diembot entscheiden. Diembot?  Noch nie gehört? Tja …

Diembot

Am Ortseingang von Diembot ist vor vielen, vielen Jahren ein riesiger Stahl-Tank gestrandet.  Was dieser Tank mal für eine Funktion hatte – keine Ahnung. Heizöl, Gas, Abwasser? Der Tank wird wahrscheinlich auch in 50 Jahren noch dort liegen. Warum auch nicht.

Tank_D

Sonst gibt es über Diembot nicht viel zu berichten. Halt ein Weiler irgendwo in Hohenlohe. Direkt an der Jagst gelegen und nur wenige Kilometer von Kirchberg / Jagst entfernt. Ein paar Bauernhäuser, der Stahl-Tank, eine ziemlich hässliche Jagstbrücke und – man glaubt es kaum – tatsächlich ein Ferienhaus. Im Internet fand ich eine Beschreibung zu diesem Ferienhaus:

„Ferienhaus ca. 100 m² in sehr ruhiger herrlicher ländlicher Lage direkt an der Jagst, auch für kleinere Gruppen 6-8 Personen zu vermieten.
Nichtraucher. Langzeitmiete auf Anfrage. Küche/Bad/Dusche/ 2 WC in historischem alten Denkmalhaus mit viel Flair. Gerne auch für Menschen die eine Auszeit brauchen vom Alltäglichen.“

Ja, ich kann das bestätigen, es ist sehr ruhig in Diembot und Umgebung. Wer die Stille sucht, der ist hier richtig. Und darum bin auch ich hier richtig. An einem Samstagnachmittag im August zum Beispiel.

Ein Merkmal dieser Gegend mit all den kleinen Weilern und Dörfchen ist eine gewisse Nachlässigkeit. Laissez-faire ist ein aus dem Französischen entlehnter Begriff. Es heißt übersetzt „lasst machen“ im Sinne von „einfach laufen lassen“. Schlampigkeit wäre zu hart, aber „läß effär“ passt wie die Faust aufs Auge. oder wie der Deckel auf den Topf.

In der „Ortsmitte“ von Diembot kann man sich entscheiden: Hält man sich links, landet man auf der ziemlich hässlichen Jagstbrücke und danach in den Jagst-Auen. Hier zelten hin und wieder Pfadfinder. Hält man sich rechts, gehts hoch nach Seibotenberg.

Kurz nach dem Ortsende von Diembot wird das Sträßlein schmäler und man taucht ein in einen Tunnel aus 53-Shades-of-Grün. Rechterhand eine Leitplanke und auf einen Kilometer Länge nur eine Ausweich-Bucht. Ein echtes Abenteuer. Aber ich hatte bisher immer Glück und keinen Gegenverkehr.

Diembot_05

Kurz vor Seibotenberg ist mir dieser Erntewagen „begegnet“.

Diembot_02

Blick über (einen Teil von) Seibotenberg. Im Hintergrund der Funkmast bei Langenburg.

Diembot_8

In Langenburg siedelte sich nach dem 2. Weltkrieg übrigens eine ungarische Flüchtlingsfamilie an. Der Vater war Metzger und der Sohn hieß Joschka Fischer. Und unterhalb von Langenburg, in Bächlingen, wuchs Rezzo Schlauch auf.  Soweit, so gut.

SB_OchseWas soll man über Seibotenberg schreiben? Das ist wirklich schwer. In Diembot gibt es wenigstens den alten Stahl-Tank, in Seibotenburg gibt es nur Stille.  Kann man Stille beschreiben? Jetzt bin ich kein Symphoniker und auch kein Klassiker, aber die Seibotenberger Stille hat was symphonisches. Soll ja Leute geben, die Stille nicht aushalten. Aber das ist nicht mein Problem.

Fährt man durch Seibotenberg hindurch und hält sich dann links, landet man übrigens in Liebesdorf. Aber keine Sorge, Liebesdorf ist nur ein weiteres Dorf in Hohenlohe. Keine Kommune, die sich in Liebespraktiken übt, kein Rainer Langhans, keine Uschi Obermaier, die hier ihren Altersruhesitz gefunden haben.

Und zum Schluss noch’n paar Bilder …

Diembot_03

Goldene Felder, goldenes Meer. Surfin‘ Hohenlohe

Diembot_04

Abgeackert

Gold

Goldstaub

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: