DSDS schauen – Gnade!

Immer wenn ich mal wieder DSDS schauen darf – und das kommt zur Zeit leider häufiger vor – entwickle ich im Laufe der Sendung eine mittelschwere Abneigung gegenüber Frauen. Und nicht nur das, selbst die von manchen potentiellen weiblichen deutschen Superstar-Anwärterin bereitwillig zur Schau gestellten Möpse erzeugen in mir ein ungutes Gefühl. Das war nicht immer so. Vielleicht liege ich ja falsch, aber ich habe den Eindruck, dass einige der potentiellen weiblichen deutschen Superstar-Anwärterinnen wirklich alles tun würden um … ja um was eigentlich? Um was geht es eigentlich? Ja, keine Ahnung. Woher soll ich das wissen. Ich gehöre nicht mehr zur Zielgruppe und dürfte DSDS eigentlich gar nicht schauen. Also was soll ich mir Gedanken machen über diesen Scheiß. Aber eines weiß ich: Hier wird dem deutschen Feminismus teilweise schwerer Schaden zugefügt. Was Alice Schwarzer noch nicht geschafft hat, wird bei DSDS quasi beiläufig gleich mit erledigt. Eigentlich ein Grund zur Freude. Think positiv.

Was natürlich schade ist, ist, dass die wirklich guten Stimmen – und die gibt es tatsächlich bei DSDS – im Geklüngel  der diversen Zicken-Gangs untergehen. Ja, das ist schade. Aber da ich nicht mehr zur Zielgruppe von DSDS gehöre, kann mir auch das egal sein. Das Alter hat seine Vorteile: Je älter, desto egal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s