Müller kauft Bahnhof

IMG_0035_Web
Licht an – Spot aus

Die vollbusige und letztjährige (2014) Dschungel-Queen Melanie Müller kauft einen alten Bahnhof in Leipzig-Wahren (zum Artikel im Stern). Müller will den Bahnhof samt Freund eigenhändig renovieren und zu einer Pension mit bis zu 10 Gästen aus- und umbauen.
Es scheint, als ob das Dschungel-Camp nicht ganz spurlos an Frau Müller vorbeigegangen ist: Die Zimmer der Pension sollen mit Schlafnischen, Lianen und Campduschen ausgestattet warden.
Es mag Zufall sein, aber kaum hatte Frau Müller den alten Bahnhof gekauft, brannte es im nahen stillgelegten Bahnbetriebswerk (zum Artikel der LVZ). In der Hitze der Nacht …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s