Energie-Autarkie: Wenn Träume wahr werden

IMG_0038_Web
Ehemaliger Stromerzeuger – ein Zeitzeuge

Interessanter Artikel auf Spiegel-Online zum Thema Energie-Autarkie (zum Artikel). Was mir bei diesen Modellrechnungen immer fehlt, das sind die Wartungskosten, bzw. die Kosten für defekte Bauteile. Der Wechselrichter der Solaranlage wäre zum Beispiel so ein Kandidat. Und natürlich die „Solar“-Batterie, die auch nur eine begrenzte Lebensdauer hat.

Wie das mit dem Blockheizkraftwerk aussieht kann ich nicht beurteilen. Aber auch da wird es Wartungsarbeiten geben, bzw. defekte Bauteile, die die Amortisation in die Zukunft verschieben. Oder auch ganz zunichte machen.

Ein Blockheizkraftwerk erzeugt Wärme und Strom. Das heißt, bei einem Ausfall des BHKW’s wird weder Wärme noch Strom erzeugt. Und wenn so ein Ausfall dann im Winter passiert, wenn weder Solar-Thermie (also Warmwasser) noch Photovoltaik einen nennenswerten Beitrag liefern, könnte es zumindest kritisch werden.

Energie-Autarkie heißt natürlich auch, dass der Eigenheimbesitzer bei Stromausfall auf sich selbst gestellt ist. Das kann unter Umständen in Stress ausarten. Vielleicht sollte der Energie-Autarkist einmal im Jahr eine Party für alle beteiligten Handwerker und Fachbetriebe schmeißen. Damit die im Notfall schnell in die Pötte kommen ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s