Gestrandet: RTL, das Mädchen Karina, Adam und Eva, Tarzan, Nela Lee und ein Sumpfloch.

Fbohne4_Web

Ein Trieb

Das Erwachen

Es fing alles damit an, dass ich aufwachte. Gut, das ist nichts besonderes. Jeder neue Tag fängt damit an, dass man aufwacht. Bei gutem Wetter und günstiger Lage sieht man vielleicht sogar die aufgehende Sonne. Wenn ich aufwache, sehe ich normalerweise einen Apfelbaum – auch bei schlechtem Wetter.
Als ich jedoch am letzten Donnerstag-Abend aufwachte, sah ich einen nackten Mann im Fernseher. Und er sah  verdammt  gut aus: Muskulös, durchtrainiert, schulterlange braune Haare. Ich schüttelte verwirrt den Kopf und dachte: „Hallo, wieso bin ich im Fernsehen?“

Das Mädchen und der dicke Penis

Von links kam dann eine nackte junge Frau daher. Sie sah auch recht gut aus. So gut, dass das Mädchen Karina (mit „K“) kurze Zeit später bei der Befragung durch die Moderatorin Nela Lee sagen konnte: „Als er mich sah, hat er gleich einen dicken Penis bekommen.“ Nela Lee, die eine frappierende Ähnlichkeit mit einem geklonten Hippie-Mädchen aus den 70er-Jahren hatte, zeigte sich davon unbeeindruckt. Wahrscheinlich … egal.
Was der nackte Mann – nennen wir ihn Adam – bei der Befragung sagte, weiß ich nicht mehr. Wahrscheinlich faselte er irgendwas von „schöne Augen, tolle Haare“, und meinte eigentlich „Mann hat die geile T… äh … schöne Brüste“. Sorry.

Multitasking

Das Mädchen Karina (mit „K“) zeigte sich im weiteren Verlauf der Sendung (falls man das so nennen kann) auch noch beeindruckt von Adams Fähigkeit, Holz zu sammeln und damit auch noch Feuer zu machen.
Ja, dachte ich, da soll noch mal einer sagen, Männer sind nicht multitasking-fähig.  Männer können beim Anblick einer Frau mit schönen Augen und tollen Haaren einen dicken Penis bekommen, Holz sammeln und auch noch Feuer machen. Da geht noch was.

Noch eine nackte Frau

Nachdem Adam und Karina (mit „K“) eine Nacht im feuchtheißen Tropenparadies geschlafen hatten (ob miteinander wurde nicht verraten), tauchte am nächsten Tag  völlig  überraschend eine weitere nackte Frau auf. Bei ihrem Anblick bekam Adam keinen dicken Penis. Sie sah auch nicht ganz so gut aus wie Karina (mit „K“) und hatte auch nicht so schöne Augen und so tolle Haare.
Es folgten dann laaange, sinnlose Gespräche auf höchstem Niveau, wobei Karina (mit „K“) dank ihres osteuropäischen Akzentes und einem sehr gepflegten Deutsch punkten konnte. Wirklich süß. So süß. Zuckersüß. Wirklich. Wenn da nur nicht die nervige Lache gewesen wäre.

Ich Tarzan, du Karina

Dann mussten sich die beiden Eva’s einen Spitznamen für ihren Adam ausdenken.  Karina (mit „K“) überlegte sich „Tarzan“ und die andere Eva überlegte sich „Schneecke“.
Übrigens wie entstand der Tarzan-Schrei ? Ganz einfach. Als Jane wieder mal in Gefahr war und von Tarzan gerettet werden musste, rief Tarzan: „Spring und greif die Liane, Jane. “ Und Jane sprang und griff die Liane … Ja, so entstand der Tarzan-Schrei (*Muhaha*)
Wo war ich? Ach ja. Adam entschied sich dann für „Tarzan“ und durfte dann die Nacht mit beiden Eva’s unter tropischem Himmel, in tropische Schwüle und bei tropischem Meeresrauschen … im Bett verbringen. Das war lustig.

Gähn …

Am nächsten Morgen zog im dann die andere Eva im unteren Bereich die Decke weg. Und wenn der Verpixler von RTL(30) nicht sofort reagiert hätte, dann hätte man doch tatsächlich das Gemächt von Adam gesehen. Glück gehabt.

Im weiteren Verlauf der Sendung (gähn) tauchte „Tarzan“ Adam dann plötzlich mit quadratisch behauenen  Kokosnüssen auf … und dann kam der Moment der Entscheidung … und dann entschied sich Adam für Karina (mit „K“) … und dann ging die andere Eva ins Wasser … zu ihrem Boot … und dann musste sich Karina () entscheiden, eine Nacht mit Adam im Hotel zu verbringen … und dann sagte sie einfach „Er ist nicht mein Typ“ … und dann war Adam traurig … und dann nahm Adam eine Axt und fällte alle Kokospalmen …

Und dann konnte ich endlich auf die ARD umschalten und „Tatort“ schauen.

Und dann dachte ich so bei mir: Endlich hat es RTL(30) geschafft und mit dem Format „Adam sucht Eva – Gestrandet im Paradies“, den Gipfel der Geschmacklosigkeit erreicht.  Endlich. Aber dann fiel mir ein, wie alles begann – vor 30 Jahren. Es begann mit „Tutti Frutti“ und Hugo Egon Balder.

2 Kommentare

  1. Ja, so ist RTL. Immer augenzwinkernd.

    1. Das Augenzwinkern muss man sich aber oft dazu denken :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: