Habe ich überhaupt eine Lieblings-Serie?

I dream of jeannie hagman eden
Public Domain
Oh ja, das ist natürlich ein Thema, zu dem ich unbedingt meinen Senf dazugeben muss. Der Webmaster Friday möchte heute nämlich wissen, was meine Lieblings-Serie ist. Also gut, dann mal los. Oder um es mit Tankwart Stanley Beamish zu sagen: Immer wenn er Pillen nahm, seine große Stunde kam.

Und damit das Thema nicht zu sehr ausufert, habe ich mich entschlossen, die gestellten Fragen einfach der Reihe nach abzuarbeiten und es, wie einst John Steed und Emma Peel, mit Schirm, Charme und Melone hinter mich zu bringen.

Nummer 1: Schaust Du überhaupt Fernsehen?

Klar schaue ich Fernsehen. Was sollte ich am Abend auch sonst tun? Manchmal werde ich allerdings abgelenkt. Nämlich immer dann, wenn ich wieder dieses Kribbeln in den Finger verspüre und dann unbedingt einen Blog-Post schreiben muss. Manchmal wäre es allerdings besser, sich nicht ablenken zu lassen … vom Fernsehen.

Nummer 2: Beziehst Du Deine Lieblings-Serien aus dem Netz?

Never ever ever ever. Warum sollte ich mir einen längeren Film, egal ob Serie oder Sonstwas, auf dem kleinen Bildschirm meines Laptops anschauen? Oder um es anders zu sagen: Wozu habe ich einen teuren Fernseher und bezahle meine Rundfunk-Gebühren? Außerdem kackt regelmäßig das Internet ab, wenn bei uns einer telefoniert. Schuld daran ist wahrscheinlich unser Flaschengeist, die bezaubernde Jeannie.

Nummer 3: Nutzt Du youTube dafür?

Siehe Nummer 2.

Nummer 4: Welche ist Deine Lieblings-Serie?

Das ist jetzt die Fragen aller Fragen. Jetzt wird es schwierig, denn im Moment habe ich eigentlich gar keine Lieblings-Serie. Nein, nicht so richtig.  Dienstags schaue ich aber immer „In aller Freundschaft“. Das ist eine öffentlich-rechtliche Krankenhaus-Serie. Läuft in der ARD (das ist dieser langweilige Sender ohne Werbung). Aber mehr eigentlich auch nicht. Vielleicht noch die öffentlich-rechtliche Kreuzfahrt-Doku „Verrückt nach Meer“ auf „hr3“.

Nummer 5: Und warum …?

Warum? Spontan würde ich sagen: Keine Ahnung. So halt. Weil es mir gefällt. Weil mir die handelnden Personen gefallen. Oder schlicht und ergreifend aus … Gewohnheit.

Nummer 6: Hast du darüber schon mal gebloggt?

Klares Nein.

Nummer 7: Tauschst du dich über Social Media darüber aus?

Siehe Nummer 6.

Nummer 8: Wo informierst du dich über Deine Serien?

Gar nicht.

Nummer 9: Würdest du dich als Fan bezeichnen?

Das Alter habe ich längst hinter mir.

So, das war es auch schon. Und jetzt muss ich mich sputen … denn der Dschungel läuft.

5 Antworten auf “Habe ich überhaupt eine Lieblings-Serie?”

  1. Fury, Lassie und Flipper waren die ersten Fernsehserien, an die ich mich erinnere. Erstaunlicherweise fallen mir, wenn ich darüber nachdenke, gleich wieder Bilder und Geschehnisse aus den Filmen ein.

  2. „Immer wenn er Pillen nahm“ habe ich vergessen. Schande über mich. Aber bei den anderen tendieren wir ähnlich – meine ich entdeckt zu haben. Unter den heutigen Serien ist wohl nix mehr für uns dabei.

    1. Sorry, habe deinen Kommentare gerade erst in meiner Spam-Queue(?) entdeckt.
      Wir – mit verlaub gesagt- alten Säcke gehören wohl nicht mehr zur Zielgruppe der TV-Macher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s