Redtube-Abmahnungen: Auflösungserscheinungen

So nach und nach löst sich der Redtube-Fall (Abmahnungen) in Wohlgefallen auf.  Nachdem bereits „The Archive-AG“ umgezogen ist und der Direktor ausgetauscht wurde, wurde nun die Web-Seite der Firma „itGuards“ abgeschaltet. Mithilfe der Software „Gladii 1.1.3“ von itGuards wurden angeblich die IP-Adressen der Nutzer des Redtube-Portals ermittelt. Einen ausführlichen Artikel kann man auf Zeit-Online nachlesen. Und natürlich bietet auch kowabit wieder interessante Infos zu diesem Thema.

So langsam könnte man den Eindruck gewinnen, dass der Redtube-Fall sich dem Ende zuneigt und alles nur ein großer Bluff war. Bewiesen ist aber nach wie vor nichts. Herr Staatsanwalt … übernehmen sie. Dringend. Oder wäre der Redtube-Fall nicht der ideale Einstand für den neuen Infrastrukturminister Alexander Dobrindt (CSU)?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: