MEDIAMASS – Was soll denn das sein?

Google Alerts ist eine nette Spielerei. Man gibt einen Suchbegriff ein (z.B. „Gunslinger“), wählt den Zeitpunkt der Benachrichtigung (z.B. täglich) und fortan ist man immer auf dem neuesten Stand zum Thema „Gunslinger“. Toll, oder?

Einer meiner Google Alerts-Suchbegriffe ist „John Fogerty“.

Den folgenden Absatz muss man nicht lesen, aber ich muss das (leider *seufz*) schreiben *g*.

Wer zum Teufel ist John Fogerty, mag sich der eine oder andere Leser fragen? Nun, John Fogerty war vormals Sänger, Gitarrist und Schreiber der meisten Lieder von Creedence Clearwater Revival, einer amerikanischen Rockband, die Ende der 60er, Anfang der 70er, weltweit sehr erfolgreich war. Nach der Auflösung von CCR, startete Fogerty eine Solo-Karriere. Im Mai 2013 veröffentlichte er seine vorerst letzte CD „Wrote a Song for Everyone“ (Tipp: Sehr zu empfehlen)

Soweit, so gut.

Gestern nun lieferte mir Google Alerts die Meldung „John Fogerty wieder Single?„. Ich dachte mir: „Häh, das kann ja wohl nicht wahr sein. Der Mann ist 68, seit 1991 glücklich verheiratet in zweiter Ehe mit Julie Lebiedzinkski und hat insgesamt 7 (!) Kinder.

Die Web-Seite, die diese Meldung veröffentlichte, nennt sich „de.mediamass.net“ (ist mir keinen Link wert). Noch nie gehört. Natürlich habe ich den Link angeklickt. Man ist ja neugierig. Ich lande also auf „MEDIAMASS – Aktuelle Nachrichten aus der Welt der internationalen Promis“. Dort finde ich noch jede Menge weitere Nachrichten über John Fogerty. Auch eine Nachricht über seinen angeblichen Tod und Gerüchte über seinen angeblichen Tod.

Jede Meldung auf MEDIAMASS (und es sind viele) enthält einen Kasten mit roter Schrift:

Nachtrag vom <Datum>: Es scheint, dass das Gerücht unbegründet ist. <Mehr erfahren>“.

Klickt man auf <Mehr erfahren>, erfährt man, dass es sich bei MEDIAMASS um eine Satire-Seite handeln soll (selten so gelacht, aber echt jetzt). Offiziell nennt sich das dann „Das Mediamass Projekt – Medienkritik durch Satire“. Pfffffffffff t…

Alle Promis dieser Welt findet man auf MEDIAMASS. Alphabetisch sortiert und mit Steckbrief. Und zu jedem Promi gibt es ähnlich lautende Nachrichten: „XY wieder Single, XY heißester Sänger  der Welt, XY wieder verlobt, Wird XY bald Papa?, XY noch am Leben?, XY tot ?…“

So ein Quatsch!

Nee, ich habe jetzt keine Lust mehr, mich mit so einem Schrott zu beschäftigen. Aber (mindestens) 4 Fragen stellen sich mir trotzdem:

  1. Gibt’s dagegen nicht was von Ratiopharm?
  2. Was kann ich tun, damit diese Seite abgeschaltet wird?
  3. Wer bezahlt so was?
  4. Warum bin ich nicht König von Deutschland?

Und ein klares Statement an die Macher von Dingsbums-Mediadingens kann ich mir auch nicht verkneifen:

Ich finde es mehr als verwerflich, mit angeblichen Todesnachrichten von Promis, Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, nur um Werbung zu verkaufen (den darum geht es bei MEDIAMASS letztendlich). Auch wenn das dann scheinheilig als Satire verkauft wird. Das ist einfach nur mies, schlecht gemacht und ü-b-e-r-f-l-ü-s-s-i-g.

Wie echte Satire geht, könntet ihr euch beim Postillon anschauen (aber das wollt ihr bestimmt nicht). Oder eventuell bei mir.

Angeblich hat die Seite knapp 8.000 Facebook-Likes. Dazu würde mir jetzt auch einiges einfallen. Aber es lohnt nicht sich deswegen aufzuregen. Oder doch?

18 Kommentare

  1. Jetzt hast Du den Grundstein zur künftigen Karriere gelegt; Du wirst Entdecker“ Weiß der Himmel, was man im Internet noch alles entdecken kann. Hirnrissige Dinge. Vorsicht vor Ansteckung ist geboten. :-D

    1. In meinem Alter macht man keine Karriere mehr. Höchstens als Politiker :-)

      1. Du kokettierst mit Deinem Alter wie weiland Johannes Heesters. Aber mit dem Gesang wird es wohl bei Dir nicht so weit her sein. Du brauchst ja keine Gedichte zu schreiben, wer weiß, was dabei herauskommt. Aber Du könntest sie ja vorlesen. Meine zum Beispiel. Da kannst Du Deinem Affen feste Zucker geben.“Heute im Senoirenclub ‚Später Frühling“ Vorleseabend mit Schmunsi-Gunsi :-D :-D :-8 – Eintritt frei –
        ( I break together) hahaha Lewi :-d

        1. Deine Kommentare, meine Liebe, werden zunehmend frecher. Ich weiß nicht wie lange ich das noch hinnehmen kann. Das Lachgesicht musst du dir heute selber malen ( :-) )

          1. Verzeih mir bitte. Ich bin zerknirscht. Aber Du mußt doch zugeben, ein klitzekleines bißchen Orientierungslosigkeit
            ist doch derzeit nicht von der Hand zu weisen. Ich werde hinfort jeden Kommentar vermeiden, weil ich nicht möchte, daß Du mich dann wie einen Regenschirm in die Ecke stellst und vergißt. Ich übe doch gerade die ganzen Lach-Männekins, aber manche wollen eben nicht so recht gelingen. Und übrigens: Munsi hast Du dich selbst genannt.
            – MUNSI ! – :-D

          2. Ich nannte mich Gunsi und nicht Munsi. Das Munsi kam von dir. Quasi aus dem Nichts.
            Wieso „derzeit Orientierungslosigkeit“? Verstehe ich nicht. Das war in meinem Blog noch nie anders. Ich blogge was ich will, wann ich will und wo ich will. Wenn mich ein Thema „anspringt“ blogge ich darüber. Dass man damit keinen Blumentopf gewinnen kann, ist mir auch klar. Wieviele Blumentöpfe hast du übrigens auf deinem Balkon (bitte den mit dem kleinen grünen Kaktus abziehen) ? ;-)

          3. Es liegt mir fern, Dich zu kritisieren. Vielleicht ist es mir
            entgangen, was Dich anspringt, denn oftmals ist es nicht so eindeutig, weil Du es selbst infrage stellst.
            Ich habe jedenfalls noch alle Hühner auf dem Balkon, falls Dir die Redewendung bekannt sein sollte, ansonsten keine Töpfe, nur ein paar vergammelte Geranien, die ich endlich mal in den Müll werfen muß. Du mußt ja auch keine Blumentöpfe gewinnen. Deine Leser(-innen) sind mit Dir zufrieden, d,h. was Du für sie aufgeschrieben hast. Was willst Du mehr? :-D (Die kann ich am besten!)

          4. Ist dir eigentlich klar, dass die ganze Welt hier mitlesen kann?
            Wäre das nicht furchtbar?

          5. Ja, möglich. Aber die Welt wird es kaum interessieren, denke ich. Nun, dann werde ich mich zurückhalten und mich erst mal wieder um meine Gedichte kümmern.

            Was ist denn bisher furchtbares gesagt worden, ist mir etwas entgangen? Antworte mal lieber nicht, sonst wird es noch schlimmer.

          6. Nein, es ist nichts passiert.Wollte nur mal ein bisken verunsichern. Ich sehe schon, mit den bloggen wird das heute nichts mehr. Vielleicht besser so ;-) Freue mich auf gedichtete Gedichte :-)

          7. Ist ja noch früh am Tage. Keine Müdigkeit vorschützen.
            Mein Kaffee ist alle. Und ohne den wird das alles nix. Also werde ich noch mal welchen kochen. Kannste Dich schon mal freuen. Ist der eine Lacher größer als der andere? Womit hast Du ihn aufgeplustert?

          8. Wenn habe ich mit was aufgeplustert? Manchmal verstehe ich die Frauen nicht ?

          9. In Deiner letztem Nachricht hast Du zwei kleine gelbe Männlein, d.h., lachende Gesichter (ich weiß nicht, was die ulkig fanden) eingearbeitet. Das eine Gesicht ist größer als das andere. Nun frug ich Dich, wie ist es Dir gelungen, ihn so wohlgenährt ausssehen zu lassen, respektive aufgeplustert. Leider bin ich ja nicht gerade jung, aber ich kann ganz schnell denken :-D

          10. Jetzt habe ich es schon wieder vergessen. War es nun Munsi oder Gunsi, Warum hast Du auch keinen Vornamen wie jeder andere Mensch. :-D

          11. Vornamen sind Schall und Rauch. Mir reicht mein Nachname völlig :-)

          12. Na, ich bin jedenfalls in freudiger Erwartung dessen. zu erfahren was in diesem Jahr im ‚wilden Süden‘ so vor sich gehen wird. Sind ja erst mal fünf Tage um und nicht mal richtig Winter, was soll da schon groß los sein. :-D

  2. Schön geschrieben. Ich war früher auch großer Fan von CCR. Allerdings erst so seit Ende der 60er Jahre. John Fogerty ist 2014 wieder mal in Europa unterwegs (http://goo.gl/ICgxfK | http://goo.gl/Ph8F1v). Danke für den CD-Tipp. Habe ich mir bei Spotify gleich mal in eine Playlist gepackt.

    1. Ich war schon immer CCR-Fan. Quasi von Geburt an ;-)
      Danke für den Tour-Tipp. Werde mich auch dieses Jahr wieder ärgern weil ich es nicht schaffe ein Konzert von John Fogerty zu besuchen. Aber ich werde die Hoffnung nicht aufgeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: