Kann Stella Deetjen kochen?


Ich habe keine Lust mehr. Sorry. Tut mir leid. Nein, es geht einfach nicht mehr. Dies ist mein letzter Artikel … mein letzter Artikel über Stella Deetjen.

Es macht keinen Spass über Frau Deetjen zu bloggen, weil es nie nicht mal wirklich etwas Neues gibt. Nie nicht. Genau. Ganz genau, wenn man es genau nimmt. Aber zu genau sollte man es auch nicht nehmen. Ich will ja schließlich nicht päpstlicher sein als der Papst.

Warum erzählt Deetjen nicht mal was über Ihr Lieblingsgericht? Kann Sie überhaupt kochen? Oder ist da wer, egal ob Mann oder Frau, der Sie bekocht? Wieso gab es noch nie eine Home-Story über Stella Deetjen? Heizt Sie mit Öl, Gas oder Holz? Was hält Sie vom Klimawandel? Welches Auto fährt Sie. Ist Sie Veganerin? Wie sieht Ihr Traummann aus? Mein Gott, so viele Fragen, die Sie beantworten könnte. Aber nein, aber nein …

Es ist wirklich zum Verzweifeln. Da ist eine außergewöhnliche Frau mit blonden Dreadlocks, meistens in indische Saris gewandet und man weiß nichts über Sie! Furchtbar! Nicht mal eine eigene Home-Page hat Sie und einen Blog schon gleich gar nicht. Tz …

Am 13.11.2013 war Sie bei „Markus Lanz“ (ZDF). Mehr müßte ich gar nicht schreiben. Was sollte ich auch schreiben? Sie saß einfach nur da und wartete bis Sie dran war. Und als Sie dran war, da erzählte Sie das, was Sie immer erzählt. Von Indien, von Durchfall, von Lepra, von der Strassenklinik, vom Waisenhaus … wie immer halt. Neu in Stella Deetjen’s Kühlregal ist Nepal und die Geburtsklinik. So neu allerdings auch nicht mehr. Ganz neu war Ihr Sohn. Der war auch da. Musikalisch soll er sein, der Sohn. Ja …

Aber etwas Neues gibt es doch zu berichten: Stella Deetjen hat jetzt auch einen Eintrag auf Wikipedia. Toll, oder? Wer allerdings einen richtig fetten Artikel erwartet hat, der wird bitter enttäuscht. Eine Kurznotiz. Mehr ist es nicht. Und was steht in dem Wikipedia-Artikel?: Nichts was man nicht schon längst wüßte.

Nein, es macht wirklich keinen Spaß über Stella Deetjen zu bloggen.

Manchmal beschleicht mich sogar der Verdacht, dass das alles Absicht ist – das Sie sich so bedeckt hält. Vielleicht will Stella Deetjen wirklich nur helfen und sonst nichts. Könnte sein. Ich weiß wie immer … nix!

3 Kommentare

  1. Dein (Schreibe-) Schicksal legt Dir aber auch fortwährend Steine in den Weg. Mal auf dem Motorrad, mal in der Talk-Show – und immer die Frauen.Wenn das so weiter geht, wirst Du noch an Dir selbst verzweifeln. Das täte mir hinwiederum leid, denn mitunter gibst Du doch ganz tolle Sachen von Dir – und die möchte ich dann ja auch lesen. Und die Neue – vielleicht kann sie nicht kochen aber singen. Oder Söckchen stricken.Weiß man‘ -s? :-D

    1. Dein Mitleid ist voll angekommen und wie Balsam auf meiner Seele gelandet :-) Ja, mit den Frauen ist das so eine Sache. Auch im hohen Alter weiß ich immer noch nicht, was ich davon halten soll ;-)

  2. […] Kann Stella Deetjen kochen? Tara Air Engel von Benares auf Facebook […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: