… seit Menschengedenken

Adam Eva Sonne Mond Klosterkirche Bebenhausen

Adam, Eva, Sonne, Mond (Klosterkirche Bebenhausen)
(Foto: Klaus Hälbig (Eigenes Werk) [CC-BY-3.0])


Tja, was soll ich sagen. Erstmal guten Abend vielleicht. Also – guten Abend allerseits. Ein guter Abend. Doch, schon. Vielleicht ist es der beste Abend seit Menschengedenken? Wer weiß das schon. Doch halt, ich muss mich korrigieren. Kaum drei Sätze geschrieben und schon muss ich mich korrigieren. Doch es muss sein. Ich behaupte jetzt einfach mal: Dieser Abend ist der beste Abend seit Menschengedenken. Ihr glaubt mir nicht? Warum nicht? Ahh, ich weiß, auch ihr hattet schon mal so einen Abend. So einen „der beste Abend seit Menschengedenken“-Abend. Stimmt’s?

Aber was heißt das eigentlich genau, was ist damit gemeint, kann man das zeitlich eingrenzen: Seit Menschengedenken?

Um der Sache auf den Grund zu gehen und um mein Wissen zu bereichern, habe ich mal im Wiktionary nachgelesen. Und da stand (und steht noch immer) als Bedeutung:

  • der gesamte Zeitraum der Menschheitsgeschichte
  • der Zeitraum, soweit die persönliche Erinnerung irgend eines Menschen zurückreicht

Jetzt bin ich schockiert. Warum? Weil meine Behauptung „dieser Abend ist der Beste Abend seit Menschengedenken“ schlicht und ergreifend falsch ist. Denn mein Gedächtnis reicht weder bis Adam & Eva zurück, noch sind mir die persönlichen Erinnerungen aller jemals gelebten Menschen bekannt. So, und jetzt? Nun, ich habe zumindest was gelernt. Ich habe gelernt, dass „seit Menschengedenken“ eine sehr subjektive Aussage ist, überhaupt nicht belegbar ist und schon gar nicht als wissenschaftliche Aussage taugt.

Okeeey … dann versuche ich es mal mit „seit Beginn der Aufzeichnungen“. Das hört sich doch schon mal ganz gut an: Aufzeichnungen. Da weiß man was man hat. Da steht was geschrieben, irgendwo. In einem Buch, in einer Kladde oder in einem Log-Buch vielleicht. Sauber aufgelistet. Mit Datum und Stempel.

Um jetzt wieder auf meinen „besten Abend seit Menschengedenken“ zurückzukommen. Meine persönlichen „Aufzeichnungen“ dazu reichen fast 60 Jahre zurück. Gut, die ersten 4 – 5 Jahre muss ich abziehen. Aber immerhin, ne. Das sind fast 2 Klimaperioden.

Ich nähere mich jetzt langsam dem Kern dieses bemerkenswerten Blog-Post(s): Hurrikane / Taifune. Seit 50 – 60 Jahren gibt es belegbare Aufzeichnungen zu diesen Naturgewalten. So ganz genau weiß ich das leider auch nicht. Aber es könnte hinkommen. Lasse mich jedoch gerne eines besseren belehren.

Aber der schöne Klaus vom ZDF Heute-Journal weiß das ganz genau. Wer beim ZDF arbeitet und Nachrichten spricht, der sollte schon genau wissen was er sagt. Denn schließlich hat so ein nachrichtensprech wie

Haiyan ist wahrscheinlich der schlimmste Taifun seit Menschengedenken

eine ziemliche Reichweite. Oder etwa nicht? Oder muss man das einfach nicht ernst nehmen? Sollte man bei sich denken: „Mensch Klaus, laber doch nicht so einen Scheiß!“ Ja, man sollte.

Stefan Rahmstorf ist Ozeanograph und Klimaforscher und arbeitet am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Er ist das Sprachrohr der deutschen Klimawandler. Ich nehme mal an, er gehört auch zum Beraterstab von Frau Merkel (also der Bundesregierung), wenn es um Klimafragen geht. Herr Rahmstorf ist nicht ganz so enthusiastisch wie der schöne Klaus vom ZDF. Aber immerhin. In seinem Blog „KlimaLounge“ schreibt Stefan Rahmstorf am 10.11.2013

Der Tropensturm Haiyan war wahrscheinlich der stärkste, der jemals seit Beginn der Aufzeichnungen auf Land getroffen ist.

Ja nun, was soll ich sagen? Als Ozeanograph und Klimaforscher hat man doch seine Messreihen, da hat man belegbare Aufzeichnungen. Da braucht es doch kein „wahrscheinlich“? Aber wahrscheinlich ist Herr Rahmstorf auch noch Wahrscheinlichkeits-Forscher. So muss es sein. Oder Wahrsager. Oder er weiß mehr als wir alle glauben und will es nicht sagen. Tja, der Stefan …

Jetzt kommt das abrupte Ende dieses bemerkenswerten Blog-Post(s), weil ich nä(h)mlich keine Lust mehr habe.

Es folgt jetzt noch der Link auf den Blog von Stefan Rahmstorf. Dieser Link wurde von sämtlichen staatlich finanzierten Nachrichtendiensten und anderen Abhör-Organisationen mehrfach geprüft und abgehört und kann also unbedenklich angeklickt werden. Halleluja …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: