Wallfahrt der Klimawandler: COP19


Bald ist es wieder soweit
, bald ist Weihnachten. So ist es. Aber vorher, im November, findet noch ein Ereignis, ein Event der besonderen Art statt: Die 19. UN-Klimakonferenz 2013 in Warschau.In der Langfassung heißt das dann „United Nations Framework Convention on Climate Change, 19th Conference of the Parties„. In der Kurzfassung schlicht „COP19„. Ich nehme die Kurzfassung.

Die „COP18 fand übrigens 2012 in Doha, der Hauptstadt des arabischen Emirates Katar (Gesundheit!) statt. Und endete, wie erwartet, ohne Ergebnis. Doha gilt auch als die Hauptstadt der Klimaanlagen. Was kein Wunder ist, denn es ist dort sehr heiß. Bis zu 45 Grad im Sommer. Deshalb die Klimaanlagen.

Doch zurück zu Warschau. In der Seemannssprache bedeutet „Warschau“ soviel wie „Achtung“ oder „Vorsicht“. Und das trifft es genau. Es ist Vorsicht geboten in den nächsten Wochen! Die Medien, speziell meine geliebte „Fränkische Landeszeitung“, kurz FLZ, werden voll sein mit klima-katastrophalen Meldungen der Güteklasse 1: Der Golfstrom wird sich drastisch abkühlen, oder er wird sich drastisch erwärmen, oder er wird ganz versiegen. Die Tornado-Saison in den USA wird die schlimmste aller Zeiten werden. Die Pole werden wahrscheinlich komplett abschmelzen. Und die Eisbären werden auf den letzten übriggebliebenen Eisschollen durch das Polarmeer treiben und so eine leichte Beute für die Jäger werden. Was dann wiederum ein Abschmelzen der Eisbären-Population zur Folge haben wird. Aber daran wird dann der Klimawandel schuld sein.

Habe ich noch etwas vergessen? Achja, der Meerespiegel.

Tuvalu, der Inselstaat im Stillen Ozean, wird zum wiederholten Male untergehen. Die Malediven werden dieses Jahr hoffentlich überflutet werden. Oder gibts die schon gar nicht mehr? Doch, doch, die gibts noch. Der Dieter Bohlen war doch mit seiner hintervorletzten DSDS-Staffel dort unterwegs. Und die Reiseveranstalter bieten immer noch Urlaubsreisen auf die Malediv(i)en an. So, jetzt bin ich aus dem Rhythmus gekommen. Aber es reicht ja auch.

Aber eines noch zum Schluss: Die 15.000 bis 20.000 Teilnehmer der COP19, die kommen natürlich alle zu Fuss. ALLE. Um das Klima zu schonen. Und auf das Animations-Programm für die Deligierten bin ich auch schon sehr gespannt. Falls überhaupt was an die Öffentlichkeit dringt. In Montreal damals, auf der COP11, da sollen ja argentinische Frauen für das Klima gesungen haben sollen. Einfach so. Bin mal gespannt wer diesmal singt. Beatrice Egli vielleicht? Oder Tina Andrea Berg? Oder vielleicht sogar die Ex-Bätscheler-Tussi Melanie Müller? Also wenn die kommt, dann will ich auch nach Warschau. Die vergißt bestimmt wieder ihr Höschen. Und ob das dem Klima bekommt?

Und ganz zum Schluss noch ein Fazit: Wenn also in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten seltsame Meldungen zum Thema Klima und Klimawandel auftauchen, und die Welt wieder mal am Abgrund steht, dann muss das nicht unbedingt am Klima liegen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass schlicht und ergreifend die kommende Klimakonferenz, die COP19, daran schuld ist. Und daraus schließe ich messerscharf: Klimakonferenzen schaden dem Klima. Eindeutig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: