Merkels Steuergeschenk

Brazil topoBrasilien kauft 34 alte Gepard-Panzer zum Preis von 30 Millionen Euro. Freude. Das gibt eine satte Steuerrückzahlung von 30 000 000 Euro / 80 000 000 Bundesbürger = 0,375 Euro. Reicht nicht ganz für einen Döner. Aber für einen Lolli sollte es reichen. Meine Rechnung stimmt nicht? Doch, doch … denn schließlich wurden die Gepard-Panzer mit Steuergeldern finanziert. Deshalb ist es nur recht und billig, dass der Verkaufspreis brüderlich und schwesterlich aufgeteilt wird. Ich bin dafür. So muss Demokratie.

Für die Brasilianer ist das natürlich ein gutes Geschäft. Warum? Na weil der Neupreis des Gepard-Panzers damals bei 2,5 Millionen Euro lag.

Diesen saublöden Facebook-Werbe-Blocker auf dem Focus-Link bitte ich zu entschuldigen. Ich kann nichts dafür.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: