Heino – Download-König mit freundlichen Grüßen

Heino und Hannelore Kramm im Heino-Fanshop
Heino und Hannelore Kramm (Foto: © Raimond Spekking [CC-BY-SA-3.0])
Der Download-König

Der Heino macht Sachen. Mit 74 Jahren macht der solche Sachen. Ich könnte mich kringeln vor lachen. Sein neues Album „Mit freundlichen Grüßen“ bricht sämtliche Download-Rekorde. Das Album hat mehr legale Downloads wie die Plätze 2 – 25 zusammen. Absolute Zahlen liegen noch nicht vor, sagt  Media Control. Aber es wird sich rechnen.

Über 50 Millionen Tonträger hat Heinz Georg Kramm, alias Heino,  in den fast 50 Jahren seiner Karriere schon verkauft. Und es sieht ganz danach aus, als würde noch ein Milliönchen dazukommen. Es sei ihm gegönnt.

Heino der Schelm

Irgendwie wusste ich schon immer, dass Heino ein Schelm ist. Denn wer über 40 Jahre als „Heino“ unterwegs ist, der muss schon eine Menge Humor haben. Sein Bekanntheitsgrad liegt bei 98 %, aber nur 48 % mögen ihn. Oft verspottet und verlacht, könnte man „Mit freundlichen Grüßen“ als späte Rache sehen. Vielleicht nimmt er sich auch selber auf die Schippe.

Klar ist auch, dass einige der Songs die Heino gecovert hat, zum Bleistift „Sonne“ von Ramstein, in der „Heino“-Version ganz anders wirken als im Original. Es ist eben so: Ein Rock-Song ohne entsprechenden „Lärm“ hat keine Wirkung mehr. Wenn ich mir vorstelle, Heino würde „Highway to Hell“ von AC/DC singen … Mit Orchester-Begleitung versteht sich … Wäre bestimmt witzig, irgendwie ;-)

Die Sonnenbrille

In den 1970er Jahren erkrankte Heino an Morbus Basedow. Diese Erkrankung lies seine Augen hervortreten. Deshalb die dunkle Sonnenbrille. Frühere Aufnahmen zeigen ihn ohne Sonnenbrille und mit blauen Augen.

Wo wohnt Heino?

Heino lebt und wohnt mit seiner dritten Ehefrau, Hannelore, in Bad Münstereifel in der Eifel. Im Jahre 2008 zog das Paar wegen gesundheitlicher Probleme aus seiner Traumvilla in das ehemalige Kurhaus von Bad Münstereifel. Auf über 300 Quadratmetern haben sich Heino und Hannelore dort ihren Alterswohnsitz eingerichtet. Angeblich wohnt im Untergeschoss Heino’s Ärztin. Sehr praktisch.

Heino’s Cafe

Von 1996 bis 2012 betrieb Heino in Bad Münstereifel das „Rathaus-Cafe“. Nachdem eine Investoren-Gruppe das Haus gekauft hatte, musste Heino’s Rathaus-Cafe umziehen und befindet sich jetzt ebenfalls im alten Kurhaus von Bad Münstereifel. Auch sehr praktisch.

Was bleibt …

Ich stelle mir vor, wie Heinz Georg Kramm in seinem Domizil in der 2.Etage des alten Kurhauses von Bad Münstereifel in einem bequemen Sessel sitzt. Auf einem Tisch steht ein Laptop. Und auf dem Bildschirm sieht man die Download-Charts. Schallendes Gelächter füllt den Raum und hört nicht auf. Ich lache gerne mit :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s