Borowski und der coole Hund

Axel Milberg Tatort Kiel
Axel Milberg (I, VollwertBIT [CC-BY-SA-2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)%5D)
Tatort Wohnzimmer – es läuft „Tatort“. Das die Folge „Borowski und der coole Hund“ eine Wiederholung war, wußte ich nicht. Erstausstrahlung war am 6.11.2011. Dieser Tatort war anders als andere. Sehr tiefgründig und irgendwie irre. Hat mich sofort an diese schwedischen Krimis erinnert. Und tatsächlich diente als Vorlage eine Geschichte von Henning Mankell. Und wie immer bei Mankell: viel Psychologie im Spiel. Und viel Blut.

Borowski (Alex Milberg) wie immer knorrig, knurrig, eigenbrödlerisch. Und wenn es sein muss auch cholerisch. Und wie immer super gespielt von Axel Milberg. Wenn ich nicht schon so wäre wie ich bin, dann wäre ich gerne so wie Milberg, bzw. Borowski.

Das Borowski eine neue Assistentin hat, ist mir erst gestern so richtig bewusst geworden. Sarah Brandt wird gespielt von Sibel Kekilli, Bambi-Preisträgerin von 2004. Ihre Biographie auf Wikipedia ist recht interessant. Die Alte, Dr. Frieda Jung, war mir persönlich lieber. Maren Eggert war von 2003 bis 2010 die Frau an der Seite von Borowski. Schade eigentlich, ich fand die „Psycho-Duelle“ zwischen ihr und Borowski immer ganz witzig.

Na dann schauen wir mal, wie das weitergeht mit Borowski und Sarah Brandt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s