Windräder sind schön!

E-66 Egeln feb2005
WKA
MeineMeinung ist ja nun nicht so wichtig. Wenn ich’s mir genau überlege, dann ist meine Meinung total unwichtig. Gibt es dafür eine Arznei dagegen? Und selbst wenn – was würde sich ändern? Deshalb habe ich heute einen Entschluss gefasst. Ich habe mich gerade eben entschlossen, Windräder schön zu finden. Ab sofort bin ich der Meinung: Windräder sind schön, fügen sich harmonisch in die Landschaft ein und sind auch noch nützlich.

Auch die Bayern-Regierung findet Windräder schön. So schön, ach so schön. Du bist schöner denn je – you are wonderful tonight. Und weil Windräder so schön und so nützlich sind, werden 1500 Windräder in Bayern aufgestellt. König Ludwig hat Neuschwanstein gebaut – Bayern 2013 baut 1500 Windräder. Weil Windräder im Binnenland sehr effektiv sind. Genau. Wer etwas anderes behauptet, der hat vielleicht sogar recht.

Burg Goessweinstein-2
Gößweinstein (Fränkische Schweiz)
Leider gehört auch die fränkische Schweiz zu Bayern – NOCH! Und deshalb werden auch in der fränkischen Schweiz Windräder aufgestellt. Finde ich klasse. Windräder sind schön, so schön, so … Und weil Windräder so schön sind, passen die Dinger auch hervorragend in die schöne fränkische Schweiz. Ich stehe dazu: Schöne Windräder gehören in eine schöne Landschaft. Je mehr – desto besser. Ich glaube daran, ganz fest. Es geht mir gut. Danke.

2 Antworten auf “Windräder sind schön!”

  1. Dem kann ich nur zustimmen. Ich kenne diese langweilige Ansammlung von Bergrücken und Hügeln zur Genüge. Die paar Burgen machen auch nicht viel her. Pure Monotonie, keinerlei Bewegung. Jetzt endlich kommt Leben in die Landschaft. Schon erfreuen Nester von gigantischen, wunderbar wirbelnden Windmühlen den Wanderer. Es sollen bald mehr werden. In riesigen (Wind)Parks wird man dann lustwandeln können. Zu den einheimischen Besuchern werden sich tausende von Touristen aus dem Ausland gesellen, denn in ihrer Heimat wagt man es nicht, derart Zweckfreies, um nicht zu sagen Zweckloses, in Massen in die Landschaft zu stellen, rein zur Verschönerung – so wie es König Ludwig mit seinen Schlössern tat. Denn Windmühlen sparen weder Rohstoffe, noch verringern sie den Co2-Ausstoß (http://www.science-skeptical.de/klimawandel/erneuerbare-energien-fuhren-zu-hoheren-co2-emissionen-einige-fakten/009260). Sie helfen aber nebenbei, der Vogelplage und anderen Ungeziefers (Fledermäuse!) Herr zu werden. Hoffentlich wird man diese schlankwüchsigen technischen Saurier, noch lange nachdem sie weltweit ausgestorben sind, im Vorreiterland Deutschland besichtigen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s