Oh Gaslatern‘, oh Gaslatern‘

Gaslaterne
Gaslaterne
(Quelle: Wikipedia)

Den Berliner Gaslaternen geht es an den Kragen. Das hat der Senat bereits 2008 beschlossen. Im Laufe der nächsten Jahre sollen alle ca. 42.000 Gaslaternen durch sogenannte moderne Leuchten ersetzt werden. Doch damit sind viele Berliner nicht einverstanden. Sie befürchten einen Identitätsverlust ihrer Stadt und gehen deshalb auf die Barrikaden.

Mir persönlich wäre das Licht einer Gaslaterne auch lieber als grelle Neonröhren-Beleuchtung. Aber vielleicht passt einfach die alte Gaslaterne nicht mehr ins Bild einer modernen Hauptstadt.

Noch ein pikantes Detail am Rande: Ein gewisser Professor Marx war im Jahre 2008 sowohl Berater des Berliner Senats in Beleuchtungsfragen, als auch ganz zufällig 2. Vorsitzender der Firma Semperlux. Sie kennen diese Firma nicht? Nun, das ist die Firma, die die Berliner Strassenbeleuchtung modernisiert. Na so ein Zufall. Wie heißt es doch: „Marx in den Knochen und Engels im Bett“. Gut, das war jetzt „Off Topic“. Macht aber nichts.

Die Home-Page der „Gaslicht-Kultur
http://gaslicht-kultur.de/Home.html

Auch Ilja Richter hat was gegen „Jessica“, die neue Strassenlaterne
http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article109467374/Ilja-Richters-Kampf-gegen-die-grelle-Jessica.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s