Vodafone

Vodafone kommt mir nicht ins Haus. Da mag niemanden interessieren, aber für mich ist es wichtig. Für mich wird der Name Vodafone immer verbunden sein mit der feindlichen Übernahme von Mannesmann im Jahre 2000. Das ist jetzt 12 Jahre her, aber trotzdem. Seit dieser Übernahmeschlacht (was für ein Wort im Zusammenhang mit einer Firmenübernahme) und allen Ungereimtheiten die damit zusammen hängen, hat der Name Vodafone bei mir einen mehr als schlechten Ruf. Das Gleiche gilt im übrigen auch für die beteiligten Personen, z.B. Josef Ackermann, damaliger (und bis vor kurzem) Chef der Deutschen Bank.

Die Mannesmann-Übernahme – ein gelungenes Beispiel für mangelnde Sensibilität und Ignoranz sogenannter Wirtschaftsführer und Konsorten. Und für mich ein Grund „Produkte“ von Vodafone einfach zu ignorieren. Jetzt und in der Zukunft. Auch ein unwichtiger Konsument muss sich nicht alles gefallen lassen.

Ich habe Macht, aber alleine bin ich machtlos! Und ich fürchte, das wird auch immer so bleiben. Schade eigentlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s